* Neues zum Weltgebetstag




 

 

Vanuatu:
Wo das Glück wohnt

 
 
Jedes Jahr steht ein anderes Land im Mittelpunkt des internationalen Weltgebetstags. Konfessionsübergreifend bereiten Frauen aus dem Gastgeberland einen Gottesdienst vor, der dann weltweit am ersten Freitag im März gefeiert wird. Informationen über die Situation der Christ*innen, der Bevölkerung und über die politische und wirtschaftliche Lage lassen ein rundes Bild des jeweiligen Landes entstehen. 2021 kommt der Weltgebetstag aus Vanuatu, einem Inselstaat im Südpazifik.
 
Das ökumenische Vorbereitungsteam verzichtet in diesem Jahr auf einen eigenen Gottesdienst in Walldorf.
Wir empfehlen den ökumenischen Gottesdienst des deutschen Weltgebetstagskomitees am 5. März um 19 Uhr auf Bibel TV.
 
Trotzdem findet der Weltgebetstag auch in Walldorf statt – anders als sonst, dafür mit neuen Ideen.
 
Zur Einstimmung können Sie sich auf YouTube unter folgendem Link ein kurzes Video unseres Walldorfer Vorbereitungsteams anschauen: https://youtu.be/GSF1RJR9i-s
 
Sichern Sie sich Ihr Überraschungspaket
 
In Vanuatu vergraben die Menschen Notfallpakete mit Lebensmitteln und Kleidung, sogenannte „Disaster Food Pakete". Diese versorgen sie mit dem Nötigsten, wenn wieder einmal eine klimabedingte Naturkatastrophe wie ein Zyklon über die Inseln hereinbricht.
 
Inspiriert von diesen Paketen haben Renate Burmeister, Monika Prutschi, Tanja Reichold, Heidi Gebert und Astrid Feller-Becker Überraschungspäckchen für Sie gepackt, die sie kurz vor dem 5. März verteilen. So kommt der Weltgebetstag zu Ihnen nach Hause. Interessierte können sich das Päckchen bis zum
3. März bei Heidi Gebert (Tel.: 01575 2237983, E-Mail: heidi(at)familie-gebert.de) bestellen.
Die Überraschungspäckchen werden Corona-konform übergeben oder auf Wunsch kontaktlos an die Haustür gehängt. Sie sollen für neue Impulse und Abwechslung in dem für viele Menschen eintönigen Pandemiealltag sorgen.
 
Blick nach Vanuatu
 
Gemeinsam mit der evangelischen Gemeindepädagogin Sabine Oldenburg hat das ökumenische Vorbereitungsteam außerdem Stationen rund um den Weltgebetstag aus Vanuatu entwickelt. Sie vermitteln einen Eindruck von Land und Leuten. Die Stationen werden vom 1. bis 12. März in der Neuen Evangelischen Kirche aufgebaut sein. Geöffnet ist die Kirche täglich von 9 bis 17 Uhr. Beim Besuch sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. An einer der Stationen kann man sich u. a. am für Vanuatu typischen „Sandroing" versuchen. Machen Sie doch ein Foto Ihres Werkes und mailen Sie es an ev.kirchengemeinde.Walldorf(at)ekhn-net.de. Mit Ihrer Erlaubnis wird es im nächsten Gemeindebrief der evangelischen Gemeinde veröffentlicht.
 
Links zu Online-Gottesdiensten:
 
Internationaler Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021 in englischer Sprache
Veranstalter*innen: Internationales Weltgebetstagskomitee in Zusammenarbeit mit dem Weltgebetstagskomitee Vanuatu und mit Beiträgen aus aller Welt
 
Online-Gottesdienst aus der Dornbusch-Gemeinde Frankfurt
Veranstalter*innen: Ev. Frauen in Hessen und Nassau/Ökumenischer Arbeitskreis Weltgebetstag
Ab Mittwoch, 3. März abrufbar auf http://www.evangelischefrauen.de/#wgt-digital
 
Online-Gottesdienst des deutschen Weltgebetstagskomitees
Veranstalter*innen: Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V. mit Ökumenischem Team und Gästen
Wann: Freitag, 5. März, 19 Uhr YouTube-Premiere unter weltgebetstag.de und live auf Bibel TV
 
Weitere Informationen über den Weltgebetstag finden Sie natürlich auch im Internet unter weltgebetstag.de


 


Zurück Seitenanfang