Sternsinger


 
 
‚Christus mansionem benedicat -
Christus segne dieses Haus …‘
 
- diesen Gesang hörte man (u.a.) in den vergangenen Tagen auf Straßen und in Häusern unserer Stadt.
 
 
Mehr als 35 Kinder waren – zusammen mit den fast 20 jugendlichen und erwachsenen Begleitpersonen als Sternsinger unterwegs, um den Menschen unserer Stadt Gottes reichen Segen für das neue Jahr 2020 zu wünschen.
 
Dabei wurden die kleinen und großen Sternsinger selbst zum Segen: in diesem Jahr den Kindern im Libanon. Mit den Spenden, welche sie sammelten, werden Projekte unterstützt, welche das friedliche und tolerante Zusammenlebender verschiedenen Menschen hier unterstützen. So tragen wir auch in diesem Jahr mit der Sternsingeraktion dazu bei, dass Kinder auf dieser unserer Welt leben können.
 
Die Spenden, welche die Sternsinger unserer Pfarrei gesammelt haben, belaufen sich auf mehr als 23,500 €.
 
Ein herzliches Dankeschön und VERGELT’S GOTT sei hiermit all denen gesagt, die ‚zum Segen wurden‘: den vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
 
DANKE sagen wir auch den vielen Menschen unserer Stadt, welche die Sternsinger wohlwollend aufgenommen und so großherzig gespendet haben. „Gut, dass es euch gibt" -diese Zusage hörten wir oft bei unseren Besuchen.
 
„Gut, dass es euch gibt" - das mag uns allen Ansporn sein für unser Leben im nun kommenden Alltag - ganz im Sinne der Worte des Tagesgebets an einem der kommenden Sonntage:
 
 Allmächtiger, ewiger Gott,
lenke unser Tun nach deinem Willen und gib,
dass wir im Namen deines Sohnes reich werden an guten Werken.
Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus, unseren Herrn.
Amen.
 
 
Informationen zur bundesweiten Sternsingeraktion unter www.sternsinger.de.
 

 


Zurück Seitenanfang